patriciaried.de

Herzlich Willkommen

Prophylaxe Fortbildungen Burgau/Schwaben

Prävention statt invasives Therapieren

Kursbild

Prophylaxe liegt voll im Trend – es wird in fast allen Zahnarztpraxen angeboten.

Wie machen Sie die Prophylaxe zu einem positiven Erlebnis?

Etablieren Sie eine systematische, bedarfs- und risikoorientierte Prävention.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt, mit einem durchdachten Konzept und spezialisierten Prophylaxe Mitarbeitern wird dies zum Erfolgsmodell.

KursbildUnser Fortbildungsangebot ist fachlich auf dem neusten Stand, praxisnah und sofort umsetzbar. Ermöglicht wird dies durch intensive praktische Arbeitskurse und optimaler persönlicher Betreuung in kleinen Gruppen (max. 4-7 Teilnehmer).

Wir bieten eine angenehme Räumlichkeit mit guter Verpflegung.

KursbildSelbstverständlich werden zahlreiche Geräte, Scaler, Küretten und Verbrauchsmaterialen zur Verfügung gestellt. Das Fortbildungsangebot kann auch in ihren eigenen Räumlichkeiten stattfinden und auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Seit 2009 verwirklichen wir dieses Konzept. Lassen Sie sich anstecken von unserer Begeisterung an unserem Beruf!

Patricia Ried, Dentalhygienikerin


"Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die anderen."
Woody Allen (*1935), eigtl. Allen Stewart Konigsberg, amerik. Regisseur, Schauspieler, Gagschreiber u. Schriftsteller

KursbildKursbild

Vita

Patricia Ried | Dentalhygienikerin

Zu meiner Person Patrica Ried (*1980)

  • seit 2014
    Publikationen in Fachzeitschriften
  • seit 2011
    Leitung der Prophylaxeabteilung
    bei Dr. Forstner in Burgau /Schwaben
  • seit 2010
    Leitung einer eigenen Fortbildungseinrichtung
  • seit 2009
    Freiberufliche Praxistrainerin und Referentin
  • 2008
    Weiterbildung zur Praxismanagerin (PM)
    Lüneburg, Mallorca
  • 2007-2008
    Weiterbildung zur Dentalhygienikerin (DH)
    Stuttgart
  • 2005
    Weiterbildung zur zahnmedizinischen Fachassistentin (ZMF)
    Stuttgart
  • 1998-2017
    Diverse Prophylaxekurse
  • seit 1998
    in der Prophylaxe tätig (Praxis Dr. Forstner, Burgau / Schwaben)
  • 1995-1998
    Ausbildung zur Zahnarzthelferin

Fortbildungskurse für zahnmedizinisches Fachpersonal in Burgau (Schwaben)

  • Jeder Teilnehmer erhält zum Kurs ausführliche Unterlagen sowie ein Teilnahme-Zertifikat.
  • Gute Übernachtungsmöglichkeit bietet die Pension Knochenmühle direkt nebenan.
    www.pension-knochenmuehle.de
  • Für die Fortbildung werden zahlreiche Geräte, Phantommodelle und Verbrauchsmaterialien kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Bei allen Kursen ist die Verpflegung selbst verständlich inklusive.
Kursbild Kursbild Kursbild
  • Kurs_01) Individualprophylaxe – Das ABC der Kinder- und Jugendprophylaxe (IP 1 – IP 4, Früherkennungsuntersuchung, KFO Patient) Details →
  • Kurs_02) Fissurenversiegelung Details →
  • Kurs_03) Intensiv PZR Kurs – Die professionelle Zahnreinigung Details →
  • Kurs_04) PZR subgingivales Biofilmmanagement - Wurzeloberflächenreinigung Details →
  • Kurs_05) Schleifen des Instrumentariums Details →
  • Kurs_06) PA-Patienten professionell behandeln und betreuen - von der Vorbehandlung bis zum Recall Details →
  • Kurs_07) Prävention bei der werdenden Mutter und Kind Details →
  • Kurs_08) Die professionelle Betreuung von Implantatpatienten Details →
  • Kurs_09) Seniorengerechte Prävention Details →
  • Kurs_10) Erfolgsmodell – wirkungsvolle Prophylaxe ist eine Herausforderung Details →
  • Kurs_11) Bleaching in der Zahnarztpraxis Details →
  • Kurs_12) Tabuthema Halitosis Details →
  • Kurs_13) Patienten überzeugen durch souveränes Aufklären Details →
  • Kurs_14) Erosion Details →
  • Kurs_15) Alles über Mundhygieneprodukte – Tipps & Trends – was – wie und womit? Details →

1) Individualprophylaxe – Das ABC der Kinder- und Jugendprophylaxe (IP 1 – IP 4, Früherkennungsuntersuchung, KFO Patient).

- Zweitägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil Kursbild

Hier Anmelden →

Viele Zahnarztpraxen verschenken das Potential der Zukunft! Die Kinder- und Jugendprophylaxe wird im Vorbeigehen erledigt, während der Fokus auf der Erwachsenen-Prophylaxe liegt. Kinder sind die PZR Patienten von morgen. Bringen Sie eine feste Struktur in die Kinder- und Jugendprophylaxe!

Eine Einteilung in unterschiedliche Altersklassen bzw. Risikogruppen ist zentraler Bestandteil des notwendigen Prophylaxe Konzeptes. Ist dies erfolgt ergibt sich automatisch ein Zugewinn für die Praxis und das Team, insbesondere jedoch für die Zahn- und Mundgesundheit der Kinder und Jugendlichen.

  • Theoretischer Teil:

    Kursbild
  • Karies und Gingivitis (Ursachen – Folgen – Besonderheiten)
  • Inhalte der IP 1 - IP 4, FU (Früherkennungsuntersuchung)
  • Einteilung in den unterschiedlichen Altersklassen bzw. Risikogruppen
  • Mundhygieneindizes – Für welchen entscheide ich mich?
  • Putztechniken, Mundhygienehilfsmittel
  • Ernährungslenkung
  • Rolle der Fluoride und CHX in der Prophylaxe
  • KFO Patient
  • Risikoorientierte Befunderhebung und Recall
  • Strukturstörungen der Zahnhartsubstanz
  • Ablauf im Detail der verschiedenen Sitzungen (Schritt für Schritt)
  • Steht die Basis ist die Aufklärung, Motivation, Kommunikation zwischen Team, Kind und Eltern erfolgreich
  • Was muss bei der Dokumentation und KZVB Hinweise beachtet werden?
  • Abrechnung: Bema/GOZ und Selbstzahler Leistungen
  • Praktischer Teil (gegenseitig durchgeführte Übungen mind. 45min pro Teilnehmer)

    Kursbild
  • Erstellung der Indizes und DMF-T
  • Belagsanfärbung
  • Oberflächenpolitur
  • Anwendung vom Pulverstrahlgerät beim KFO Patient
  • Praktische Instruktion
  • Applikation von Fluorid- und CHX-Produkten
  • Gesprächsführung und Motivation von Kinder und Eltern
  • Kursbild
  • Mitzubringen ist:

  • Arbeitskleidung und Arbeitsschuhe

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

2) Fissurenversiegelung

- Eintägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil
- Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen (wie z.B. Kurs 1)

Hier Anmelden →

Kursbild
  • Theoretischer Teil:

  • Grundlagen der Fissurenversiegelung
  • Wann? Was? Wie? Womit?
  • Material und Techniken
  • Ablauf der Fissurenversiegelung (Schritt für Schritt)
  • Fehlerquellen
  • Pulverstrahlgerät
  • Kariesdiagnostik
  • Fluoreszenztechnik (z.B. Diagnodent, Vistaproof)
  • Inhalte der minimalinvasiven Behandlung
  • Hidden Karies
  • Relative Trockenlegung
  • Fluoridierung
  • Abrechnung Bema/GOZ
  • Praktischer Teil (Übungen am mitgebrachten Modell)

  • An extrahierten Zähnen, eingebettet in Gipsmodell,
  • Fluoreszenzmessung
  • Praktischer Teil (Übungen am Phantommodell)

  • Pulverstrahlgerät
  • Mitzubringen ist:

  • Gipsmodell mit extrahierten Zähne(mind. 5 Stück)

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

3) Intensiv PZR Kurs – Die professionelle Zahnreinigung

- Zweitägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil

Hier Anmelden →

Kursbild

Sie möchten sich weiterbilden? Oder der letzte PZR Kurs liegt schon länger zurück? Sie möchten „up to date“ sein? PZR wird fast in allen Zahnarztpraxen angeboten. Heben Sie sich von anderen Zahnarztpraxen ab und etablieren Sie eine systematische, bedarfs- und risikoorientierte Prävention! Weg vom Gießkannenprinzip hin zum individuellen Prophylaxe Konzept. Machen Sie die PZR zu einem Erlebnis!

  • Theoretischer Teil:

  • Basiswissen – Anatomie
  • Anamnese
  • Entstehung und Ursache – Karies, Zahnstein, Konkremente, Gingivitis, Parodontitis
  • Befunderhebung – verschiedene Indices, PSI mittels PA Sonde
  • Entfernung von harten und weichen Belägen
  • Instrumentenkunde, Gerätekunde, Pulverstrahlgerät
  • Fluoride und CHX
  • Arbeitssystematik, Sitzhaltung, Patientenlagerung
  • Mundhygiene von der Technik bis zu den Produkten
  • Diagnostik, Risikobestimmung, Recall
  • Abrechnung Bema/GOZ
  • Ablauf einer professionellen Zahnreinigung im DetailKursbild
  • Praktischer Teil (gegenseitige durchgeführte Übungen mind. 60min pro Teilnehmer):

  • Übung einer professionellen Zahnreinigung im Detail wie z.B. Indizes, PSI, Entfernung subgrangingivaler Ablagerungen mit Schall- und Ultraschallgeräten, Scaler, Pulverstrahlgerät, Politur
  • Applikation von Fluorid und CHX
  • Sitzhaltung, Patientenlagerung, Abstütztechniken
  • Recall- Aufklärungsgespräche
  • Praktischer Teil (Übungen am Phantommodell):

  • Scaling
  • Mitzubringen ist:

  • Arbeitskleidung und Arbeitsschuhe

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

4) PZR subgingivales Biofilmmanagement - Wurzeloberflächenreinigung

- Zweitägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil
- Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

Hier Anmelden →

Kursbild

Wie werden im klinisch erreichbaren Bereich mineralisierte Ablagerungen auf der Wurzeloberfläche ohne irreversible Schädigung entfernt? Sie wünschen sich mehr Sicherheit? Training, richtige Handhabung manuell/maschinell und systematische Instrumentierung sind die Grundlage. Beginnen Sie den Kampf gegen den Biofilm. Welche Möglichkeiten haben Sie beim Biofilmmanagement?

  • Theoretischer Teil:

  • Grundlagen
  • Allgemeinmedizinische Risiken
  • Basiswissen – Anatomie
  • Ätiologie – Parodontium, Biofilm, Zahnstein, Konkremente, Gingivitis und Parodontitis
  • Gerätekunde von Schall- und Ultraschallgeräten, Pulverstrahlgerät für den subgingivalen Einsatz
  • Instrumentenkunde und Instrumentation – Scaler
  • Sitzhaltung, Patientenlagerung, Arbeitssystematik
  • Parodontalstatus
  • Risikobestimmung, Recall
  • Abrechnung Bema/GOZKursbild
  • Praktischer Teil (an Phantommodell):

  • Übungen mit verschiedenen Gracey Küretten und Schall- und Ultraschallgeräten
  • Praktischer Teil (gegenseitige Übungen):

  • PSI, Sitzhaltung, Patientenlagerung, Abstütztechniken, Pulverstrahlgerät

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

5) Schleifen des Instrumentariums

- Eintägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil

Hier Anmelden →

Korrekt aufgeschliffenes und geschärftes Instrumentarium ist Voraussetzung für eine effiziente und erfolgreiche Behandlung.

  • Theoretischer Teil:

  • Grundsätze des Instrumentenschleifens
  • Schleiftechnik
  • Grundausstattung
  • Ablauf des Schleifvorgangs
  • Formlehre sowie Instrumentenaufbau
  • Praktischer Teil:

  • Übungen der Schleiftechnik mit der Hand
  • Mitzubringen ist:

  • mehrere Scaler (z.B. H6/H7, 204 SD)
  • mehrere Küretten (z.B. Gracey 5/6, 7/8, 11/12, 13/14)

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

Kursbild

6) PA-Patienten professionell behandeln und betreuen – von der Vorbehandlung bis zum Recall

- Eineinhalbtägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil
- Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

Hier Anmelden →

Die Betreuung Ihres PA-Patienten basiert nicht nur auf einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung. Grundlage für den Langzeiterfolg ist der lebenslange Recall in Ihrer Praxis! Dieser muss auf das jeweilige Risikoprofil des Patienten abgestimmt sein. Doch wie oft bestellt man welchen Patienten ein? Welche Behandlung erfolgt wann? In diesem Kurs lernen Sie bewährte Strategien für eine erfolgreiche Betreuung Ihrer Patienten.

In diesem Kurs lernen Sie bewährte Strategien für eine erfolgreiche Betreuung Ihrer Patienten.

  • Theoretischer Teil:

  • Grundlagen, Anamnese
  • Zusammenhänge PA mit Allgemeinerkrankungen
  • Bedarfs- und risikoorientierte Befunderhebung und Recallbestimmung
  • Vergleich der verschiedenen Behandlungsmethoden
  • Ätiologie – Parodontium, Biofilm, Zahnstein, Konkremente, Gingivitis und Parodontitis
  • Neue Klassifizierung der Parondontalerkrankungen nach Bema
  • Parodontalstatus mit 6 Punktmessung
  • Bakterientest
  • Ganzheitliches Behandlungskonzept bei Parodontitis
  • Ablauf im Detail – PA Initialtherapie, UPT - Unterstützende Parodontaltherapie
  • Recallbestimmungen
  • Abrechnung Bema/GOZ, PA Anträge erstellen
  • Mundhygiene
  • Gesprächsführung
  • Praktischer Teil (gegenseitige Übungen):

  • Erstellung eines PA-Status mit 6-Punktmessung

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

Kursbild

7) Prävention bei der werdenden Mutter und Kind

- Eintägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil
- Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

Hier Anmelden →

Kursbild

Dieser Kurs steht unter dem Leitspruch „Professionell betreut von Anfang an“.
Das Wunder der Schwangerschaft und die damit einhergehende Hormonumstellung einer werdenden Mutter, ist eine Herausforderung für die präventive Betreuung in der Prophylaxe Sitzung. Wie sensibilisieren Sie die werdende Mutter auch für die Zahngesundheit ihres Kindes? Schaffen Sie als Prophylaxe Team Vertrauen bei der werdenden Mutter mittels eines umfangreichen Prophylaxe Konzeptes.

  • Theoretischer Teil:

  • Schwangerschaft und Ihre Auswirkung
  • Ernährungslenkung
  • Betreuung vor der Schwangerschaft, in der Schwangerschaft und StillzeitKursbild
  • Säugling/ Kleinkind von Zahnentwicklung über Schnuller & Co. bis zur frühkindlichen Mundhygiene
  • Würgereiz & Co
  • Prophylaxe von 0-6 Jahren
  • Prophylaxekonzepte mit Alterseinstufung bzw. Risikogruppen
  • Speicheltest
  • Fluoride & Co.
  • Gingivitis, Parodontitis, Kariesentstehung, Kariesprävention von 0-6 Jahren
  • ECC
  • Mundhygiene und Prophylaxe in der Schwangerschaft
  • Abrechnung Bema/GOZ

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

8) Die professionelle Betreuung von Implantatpatienten

- Eintägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil
- Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen (wie z.B. Kurs 3 und 4)

Hier Anmelden →

Kursbild

Dieser Kurs soll das bisherige Wissen in folgenden Themen vertiefen:

  • Betreuung des Patienten vor der Implantation, in der chirurgischen Phase und im Recall
  • Effektive Behandlung der Periimplantitis sowie Mukositis
  • Unterschiede in der Therapie bei Restzahnbestand bzw. Zahnlosigkeit
  • Theoretischer Teil:

  • Grundlagen von Implantologie
  • Spezielle Anatomie, Spezielle Anamnese (Risiko-Gruppen)
  • Die professionelle Implantatreinigung
  • Welche Instrumente werden zur Implantatreinigung benötigt?Kursbild
  • Wie werden die Instrumente an den Implantaten richtig angewendet?
  • Welche Befundparameter?
  • Professionelle und detaillierte Behandlung des bezahnten und unbezahnten Patienten
  • Häusliche Betreuung (Die Mundhygiene: Von der Technik über die Produkte bis zur Prothesenreinigung)
  • Recallbestimmung
  • Ursachen für Gingivtis, Mukositits, Periimplantitis
  • Abrechnung Bema/GOZ
  • Praktischer Teil (Übungen an Phantommodell):

  • Biofilmentfernung manuell und maschinell, Sondierung der Zahnfleischtaschen

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

9) Senoriengerechte Prävention

- Eintägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil
- Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen (wie z.B. Kurs 3 und 4)

Hier Anmelden →

Die Behandlungsmethoden der modernen Zahnheilkunde führen vermehrt dazu, dass Patienten auch noch im hohen Alter eigene Zähne besitzen. Während Gesundheit und Ästhetik für die Senioren von heute immer mehr an Bedeutung gewinnen, sieht sich das Praxisteam gleichzeitig mit deren nachlassenden körperlichen und geistigen Fähigkeiten konfrontiert. Erfahren Sie in diesem Kurs, wie Sie den steigenden Bedürfnissen älterer Menschen gerecht werden..

  • Theoretischer Teil:

  • Allgemeine Probleme, Allgemeinerkrankungen, Medikamente, Anamnese
  • Veränderungen mit Wirkung auf die Mundhöhle
  • Veränderung der Zahnhartsubstanzen
  • Xerostomie (Mundtrockenheit)
  • Speicheltest (Speichelfließrate, Pufferkapazität)
  • Altersgerechte Praxisgestaltung
  • Mundhygiene, Ernährungslenkung
  • Risikoeinstufung, Recall
  • Behandlungsabläufe im Detail (PZR, Speicheltest)
  • Tipps und Tricks mit Umgang von Senioren
  • Alles über den Prothesenträger
  • Abrechnung Bema/GOZ
  • Praktischer Teil:

  • Bestimmung der Speichelfließrate und Pufferkapazität

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

Kursbild

10) Erfolgsmodell – wirkungsvolle Prophylaxe ist eine Herausforderung

- Eintägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil

Hier Anmelden →

Überall in der Medizin gewinnt die Prävention zunehmend an Bedeutung. Und noch nie war der Wunsch unserer Patienten größer, die eigenen Zähne möglichst lange zu erhalten. Die Prophylaxe ist daher aus der Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Entscheidend für ihren Erfolg ist:

  • Der Zahnarzt und sein Team sind von der Wirksamkeit der Prophylaxe überzeugt!
  • Der Patient weiß den Nutzen solch einer Behandlung zu schätzen.
  • Qualitätsorientierte Prophylaxe funktioniert nur mit entsprechend geschultem Personal.

Erfahren Sie in diesem Kurs, weshalb Sie und Ihre Patienten von der Prophylaxe profitieren und wie man sie in Ihrer Praxis umsetzt.

  • Theoretischer Teil:

  • Prophylaxekonzepte mit Alterseinstufung bzw. Risikogruppen
  • Das Team als Marketingfaktor
  • Wirtschaftliche Aspekte (Kosten-Nutzen-Rechnung)
  • Praxisorganisation
  • Bestellsystem
  • Recall
  • Ablauf und Training von Aufklärung- und Recallgesprächen

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

Kursbild

11) Bleaching in der Zahnarztpraxis

- Eintägiger Kurs
- Theoretischer und praktischer Kursteil
- Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

Hier Anmelden →

Viele Menschen sind mit der Farbe ihrer Zähne unzufrieden und wünschen sich ein strahlend weißes Lächeln - Sinnbild für Erfolg, Fitness und Gesundheit. Nicht immer lässt sich dies allein durch professionelle Zahnreinigung erreichen. Abhilfe leistet hier Bleaching. Aber welche Methode ist die richtige? Welche Risiken gilt es zu beachten? Was sind die Kontraindikationen? - Hier ist ganz klar Fachwissen gefragt! Denn Ihre Kompetenz ist nicht nur entscheidend für die Zufriedenheit Ihrer Patienten, sondern hilft vor allem folgenschwere Fehler zu vermeiden.

  • Theoretischer Teil:

  • Befundaufnahme von Verfärbungen – Arten und Ursachen
  • Wirkung und Nebenwirkung
  • Diagnostik, Vorbehandlung, Indikationen, Kontraindikationen
  • Alle Aufhellungs-Techniken und Materialien – Schritt für Schritt
  • Überzeugende Patientenaufklärung
  • Integration in das Prophylaxe-Konzept
  • Konzeptcheck für Ihre Praxis – Welche Technik passt am Besten in unsere Praxis?
  • Abrechnung
  • Praktischer Teil:

  • Individuelle Folien-/Schienentechnik: Herstellung einer Bleichschiene
  • Während des Kurses wird ein LIVE-Bleaching demonstriert
  • Mitzubringen ist:

  • OK/UK Modelle (getrimmt und blasenfrei) und eine
  • Kronenschere

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

Kursbild

12) Tabuthema Halitosis:

- Eintägiger Kurs

Hier Anmelden →

Kursbild

Jeder vierte Deutsche leidet unter Mundgeruch. Fast immer liegt die Ursache in der Mundhöhle. Mundgeruch ist für die Betroffenen sehr unangenehm, doch kaum einer wagt das Thema von sich aus anzusprechen. Hier sind Ihre Qualitäten als fachkundiger Ansprechpartner gefragt.

  • Theoretischer Teil:

  • Grundkenntnisse
  • Mundgeruchsursachen
  • Befundung, Diagnose
  • Therapie, Behandlung, Recall
  • Mundhygieneprodukte
  • Abrechnung

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

13) Patienten überzeugen durch souveränes Aufklären

Hier Anmelden →

Es bedarf schon eindeutiger Argumente, um einen Patienten für die Prophylaxe wirklich zu begeistern, statt sie ihm nur zu verkaufen. Ein gut geführtes Aufklärungsgespräch ist dabei ihre größte Chance, ihn dauerhaft vom Nutzen der Prävention zu überzeugen. Meist geschieht dies aber irgendwann von irgendwem, zwischen Tür und Angel und bleibt dem Patienten als eine Art Nachhilfe für seine mangelnden Putzqualitäten im Gedächtnis. Zudem kostet ihn das auch noch viel Geld.

In diesem Kurs möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie und Ihre Mitarbeiter Sicherheit und Routine in der Patientenaufklärung erlangen und mit einfachen, aber eindrucksvollen Hilfsmitteln die medizinische Relevanz der Prophylaxe demonstrieren können. Denn das ist der Schlüssel zum Erfolg, um die Begeisterung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen sowie Senioren zu wecken!

  • Das ganze Team spricht eine Sprache - jeder in Ihrer Praxis muss die Vorteile der Prophylaxe kennen und selbst von ihr überzeugt sein. Die Patientenaufklärung ist überwiegend Aufgabe Ihrer Assistenz und Prophylaxefachkraft!
  • Keine Motivation ohne Information - liefern Sie genügend Argumente, warum die Prophylaxe für den Patienten unverzichtbar ist.
  • Kommunikation ist alles - führen Sie keine Verkaufs- sondern Aufklärungsgespräche.
  • Theoretischer Teil:

  • Hintergrundwissen - Karies, Gingivitis, Parodontitis und Anamnese
  • PSI - als „Mittel zum Zweck“ für die Aufklärung
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Argumentation - Wie gewinne ich den Patienten für die Prophylaxe?
  • Sinnvolle Produkte und Instruktionen zur Mundhygiene
  • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall
  • Ablauf und Training von Aufklärungs- und Recallgesprächen
  • Praktischer Teil:

  • PSI (gegenseitig)
  • Zahnstein (Entfernung am Phantommodell)

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

Kursbild

14) Erosion

- Eintägiger Kurs

Hier Anmelden →

Trotz zunehmender Relevanz wird dieser krankhaften Veränderung an Zähnen immer noch zu wenig Beachtung geschenkt. Erosionen tauchen bereits im Milchgebiss auf und ziehen sich durch alle Altersgruppen. Der Kariesbefall ist in den letzten 20 Jahren durch die Prophylaxeprogramme bei Erwachsenen, Individualprophylaxe und Prävention in Kindergärten sowie in Schulen zurückgegangen. Die Zähne bleiben länger erhalten, doch steigen dafür die nicht-kariöse Erkrankungen – wie Erosion, Abrasion, Attrition, Abfraktion.

  • Inhalt:

  • Chemische und Physikalische Abnutzung
  • Ursachen – Anamnese, Befundaufnahme, Indikation, Diagnose, Risikofaktoren, Prävention, Therapie, Recall
  • Verhaltensfaktoren, schonende Mundhygiene, Mundhygieneprodukte
  • Speicheltest, Ernährungsberatung und Ernährungsprotokoll
  • Erosionskonzept für die Praxis
  • Spezielle Herausforderung für Team und Patient
  • Patientenfälle

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

15) Alles über Mundhygieneprodukte – Tipps & Trends – was – wie und womit?

- Eintägiger Kurs

Hier Anmelden →

Die Werbung verspricht viel, doch können die Aussagen gehalten werden? Wie können wir erkennen was dran ist? Mundhygieneprodukte für welche Indikationsgebiete? Wie können wir unsere Patienten für die Mundhygiene begeistern? Meist geschieht dies zwischen Tür und Angel und bleibt dem Patienten als eine Art Nachhilfe für seine mangelnden Putzqualitäten negativ im Gedächtnis.

  • Theoretischer Teil:

  • Neuheiten und Altbewährtes – Sinn und Unsinn?
  • Wissenschaftliche Hintergründe
  • Wirkung und Nebenwirkungen
  • Der Dschungel der Wirkstoffe
  • Fluoride und antimikrobielle Wirkstoffe
  • Wirkstoffe eine Frage der Dosis?
  • Umgang mit Fluoridgegnern
  • Mundhygieneprodukte - Karies, Gingivitis, Parodontitis, Remineralisation, Halitosis, empfindliche Zähne, Xerostomie, Probiotika, Öl-Ziehen, Aphten, Herpes
  • Putztechnik, Zahnbürsten manuell und elektrisch
  • Zahnpasta, Mundspüllösung, Interdentalraumpflege, Zungenreinigung, Prothesenreinigung

Hier finden Sie das Anmeldeformular → für diesen Kurs

Termine/Preise

Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl
Je nach Kurs 4-7 Teilnehmer
Termine
2018
Kursgebühr
Inklusive MwSt. & Verpflegung

Kurs 1) (zweitägiger Kurs)
Individualprophylaxe – Das ABC der Kinder- und Jugendprophylaxe
(IP 1-4, Früherkennungsuntersuchung, KFO Patient)
Fr. 22.02. & Sa. 23.02.2019
Fr. von 10.00-18.00 Uhr
Sa. von 8.30-12.30 Uhr
295€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 2) (eintägiger Kurs)
Fissurenversiegelung
Mi. 20.02.2019
von 14.00-18.00 Uhr
175€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 3) (zweitägiger Kurs)
Intensiv PZR Kurs – Die professionelle Zahnreinigung
Fr. 15.02. & Sa. 16.02.2019
Fr. von 9.00-18.30 Uhr
Sa. von 8.00-16.30 Uhr
395€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 4) (zweitägiger Kurs)
PZR subgingivales Biofilmmanagement - Wurzeloberflächenreinigung
Fr. 22.03. & Sa. 23.03.2019
Fr. von 9.30-17.00 Uhr
Sa. von 8.30-12.30 Uhr
265€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 5) (eintägiger Kurs)
Schleifen des Instrumentariums
Mi. 10.04.2019
von 14.00-18.00 Uhr
135€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 6) (zweitägiger Kurs)
PA-Patienten professionell behandeln und betreuen
- von der Vorbehandlung bis zum Recall
Fr. 25.10. & Sa. 26.10.2019
Fr. von 9.30-17.30 Uhr
Sa. von 8.00-12.00 Uhr
275€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 7) (eintägiger Kurs)
Prävention – bei der werdenden Mutter und Kind
Mi. 05.06.2019
von 14.00-18.30 Uhr
145€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 8) (eintägiger Kurs)
Die professionelle Betreuung von Implantatpatienten
Mi. 16.10.2019
von 14.00-19.00 Uhr
145€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 9) (eintägiger Kurs)
Seniorengerechte Prävention
Fr. 31.05.2019
von 10.00-18.00 Uhr
195€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 10) (eintägiger Kurs)
Erfolgsmodell – wirkungsvolle Prophylaxe ist eine Herausforderung
Kurs in Planung
von 14.00-18.00 Uhr
145€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 11) (eintägiger Kurs)
Bleaching in der Zahnarztpraxis
Ausgebucht
Fr. 16.11.2018

Fr. 20.09.2019
von 10.00-18.00 Uhr
215€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 12) (eintägiger Kurs)
Tabuthema Halitosis
Mi. 03.04.2019
von 14.00-18.30 Uhr
145€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 13) (eintägiger Kurs)
Patienten überzeugen durch souveränes Aufklären
Ausgebucht
Fr. 25.01.2019

Fr. 29.03.2019
von 9.00-17.30 Uhr
185€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 14) (eintägiger Kurs)
Erosion
Kurs in Planung
von 14.00-18.30 Uhr
Preis 145€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kurs 15) (eintägiger Kurs)
Alles über Mundhygieneprodukte – wie und womit?
Tipps & Trends – was – wie und womit?
Mi. 27.03.2019
von 13.30-19.00 Uhr
Preis 155€ p.P.

Details →
Anmeldeformular →


Kursbild Kursbild Kursbild

Verbindliche Anmeldung

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (Anschrift, Kurs & Termin, Name der Teilnehmer) aus. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung, Anfahrtsbeschreibung und Rechnung über die Kursgebühr binnen 7 Tage. Sollten Sie diese nicht erhalten bitten wir Sie um telefonische Kontaktaufname.


* Pflichtfelder

Schulungsraum

Schulungsraum

Schulungsraum

Schulungsraum Schulungsraum Schulungsraum

Presse

Erosionsprophylaxe

Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto (Skizze als PDF):
Von Richtung München (Osten) oder Ulm (Westen) kommend

  • Von der A8 bei Ausfahrt 69-Burgau Richtung Lauingen (Donau)/Thannhausen/Jettingen-Scheppach abfahren
  • An der Gabelung links halten, Beschilderung in Richtung Lauingen/Dürrlauingen/Burgau/Röfingen/B10 folgen
  • Links abbiegen auf St2025
  • Nach rechts abbiegen, um auf St2025 zu bleiben
  • Leicht links abbiegen auf Augsburger Straße/B10
  • Weiter auf B10
  • Den Kreisverkehr passieren
  • Rechts abbiegen auf Bahnhofweg

Mit der Bahn:
Haltestelle Bahnhof Burgau (Schwab) (tagsüber stündliche Verbindungen nach München und Ulm)

Patricia Ried - Dentalhygienikerin
Bahnhofweg 5
89331 Burgau

Kontakt / Impressum / Datenschutz

Pflichtangaben nach § 5 TMG (Telemediengesetz) und §55 Abs. 2 RStV:

Patricia Ried
Dentalhygienikerin

Bahnhofweg 5
89331 Burgau

Mobil: +49/(0)152/246 802 80
Fax: 08222/7787
E-Mail:
www: patriciaried.de, patricia-ried.de


Steuernummer: 121/262/40498

Steuerpflichtig bei Finanzamt Günzburg


Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Patricia Ried (Anschrift wie oben)


Berufsbezeichnung "Dentalhygienikerin"


Bildnachweis @ Patricia Ried


Kooperation mit Dr. Forstner, Burgau/Schwaben

Mitgliedschaften:
  • DGDH - Deutsche Gesellschaft für Dentalhygieniker/-Innen e.V.
  • Aktion zahnfreundlich e.V.

Partner: pension knochenmühle

Mit freundlicher Unterstützung von:

Hager Werken SciCan Dental Hu-Friedy Loser & Co

Ivoclar Vivadent GmbH Sunstar Dürr Dental Aceton


Realisation: Mediagourmet, Klaus Lamberty, mediagourmet.de
Design: aimg - Agentur für interaktive Medien und Grafikdesign, aimg.de


Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei all jene Information, mit denen Sie als Person identifizierbar sind.

Eine Nutzung der Internetseiten der Patricia Ried ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Patricia Ried geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Patricia Ried hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Patricia Ried beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten

Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die:

Patricia Ried

Bahnhofweg 5

89331 Burgau

Tel.: 0152-24680280

Fax.: 08222-7787

E-Mail: mail@patriciaried.de

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Patricia Ried erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Patricia Ried keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Patricia Ried daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Patricia Ried enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Patricia Ried gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Patricia Ried wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Patricia Ried öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Patricia Ried unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Patricia Ried wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Patricia Ried gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Patricia Ried wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Patricia Ried wenden.

g) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Patricia Ried verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Patricia Ried personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Patricia Ried der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Patricia Ried die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Patricia Ried zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Patricia Ried oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Patricia Ried angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

8. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

9. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

10. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

11. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Kaufbeuren tätig ist, in Kooperation mit dem Anwalt für Datenschutz Christian Solmecke erstellt.


Haftungshinweise
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Dokumente, Grafiken, Software und Quelltexte, die Bestandteile dieser Website darstellen und von diesem Server heruntergeladen werden können, sind urheberrechtlich für den Betreiber bzw. den Vertragspartner der die entsprechenden Bestandteile dieser Webseite zur Verfügung stellt, geschützt. Sofern nicht anders vermerkt, bedürfen die Verwendung, Reproduktion und Weitergabe dieser Dokumente, Grafiken und Software der schriftlichen Genehmigung durch den Betreiber der Webseite und seinen Vertragspartner.

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Dieses Angebot verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes "f" auf blauer Kachel oder ein "Daumen hoch"-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem "Facebook Blocker".

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung, gelten für alle Fortbildungsveranstaltungen zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer. Abweichende Vereinbarungen werden grundsätzlich nicht anerkannt, es sei denn, der Veranstalter hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Anmeldung

(1) Die Anmeldungen zu den Fortbildungskursen können schriftlich per Fax/ Post oder, per Anmeldeformular, auch online über das Internet erfolgen. Telefonische Anmeldungen sind nicht möglich. Anmeldungen, die unvollständig sind werden nicht bearbeitet. Nach Eingang der vollständigen Anmeldung erhält der Kursteilnehmer eine schriftliche Anmeldebestätigung, Rechnung und Anfahrtsbeschreibung.

(2) Die eingehenden Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

(3) Im Falle einer möglichen Überbuchung der gewählten Fortbildungsveranstaltung wird der Teilnehmer benachrichtigt und erhält einen Platz auf der Warteliste.

§ 3 Rechnung

(1) Nach der Anmeldung erhält der Kursteilnehmer eine schriftliche Anmeldebestätigung und Rechnung über die Höhe der Kursgebühr.

(2) Die Kursgebühr ist innerhalb des in der Rechnung genannten Zahlungsziels fällig, 4 Wochen vor Kursbeginn. Eine Kursteilnahme ist nur nach vollständigem Ausgleich des Rechnungsbetrages vor Kursbeginn möglich. Ratenzahlungen sind nur mit Zustimmung möglich.

§ 4 Kursabsage durch den Veranstalter

(1) Die Absage von Fortbildungskursen, z. B. Krankheitsfall, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigen Absagen von Kursteilnehmer, höherer Gewalt oder gleichartiger, bleibt vorbehalten.

(2) Absagen und Terminänderungen, werden dem Kursteilnehmer so rechtzeitig wie möglich mitgeteilt.

(3) Müssen Kurse abgesagt werden, erstattet der Veranstalter umgehend die bezahlte Teilnehmergebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder. grob fahrlässigen Verhaltens von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

§ 5 Stornierung durch den Kursteilnehmer

(1) Der Kursteilnehmer hat die Möglichkeit einen bereits gebuchten Kurs schriftlich zu stornieren. Mündliche Stornierungen sind ausgeschlossen.

(2) Die Stornierung ist innerhalb folgender Fristen möglich:

• Kurse in der Fortbildungseinrichtung von Patricia Ried bis 4 Wochen vor Kursbeginn,

• Praxisinterne Fortbildungen bis zu 8 Wochen vor Kursbeginn

(3) Bei Stornierungen durch den Kursteilnehmer vor der in Absatz 2 benannten Frist erhält der Kursteilnehmer eine Gutschrift über die volle Kursgebühr. Diese Gutschrift ist übertragbar und kann innerhalb von 1 Jahr beim Veranstalter – auch für einen anderen Kurs – eingelöst werden. Nach Ablauf dieser Zeit verfällt die Gutschrift.

(4) Der Kursteilnehmer kann jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen. Dies stellt keine Stornierung im Sinne dieser Vorschrift dar.

(5) Eine Stornierung, Rücktritt oder eine Kündigung nach Beginn der Veranstaltung ist ausgeschlossen. Sollte der Kursteilnehmer nicht erscheinen, ohne vorher storniert zu haben, so verbleibt die Kursgebühr.

§ 6 Urheberschutz

(1) Fotografieren, Video- und Filmaufnahmen sowie Tonträgeraufnahmen sind in allen Fortbildungsveranstaltungen ohne ausdrückliches vorheriges Einverständnis des Veranstalters untersagt. Der Betrieb von Mobiltelefonen ist während der Veranstaltungen nicht erlaubt.

(2) Die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne ausdrückliches vorheriges Einverständnis von Patricia Ried vervielfältigt werden.

§ 7 Datenschutz

Die mit der Anmeldung übermittelten Daten werden vom Veranstalter elektronisch gespeichert. Die Speicherung und weitere Verarbeitung der übermittelten Teilnehmerdaten erfolgt unter Beachtung des Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO und der BDSG.

§ 8 Teilnahmebescheinigung

Mit Abschluss der Fortbildungsveranstaltung erhält der Teilnehmer einen Nachweis über die Teilnahme, Zertifikat in dem die Kursteilnahme mit Kurstitel sowie ein- oder zweitägiger Kurs bestätigt wird.

§ 9 Haftung

Der Fortbildungsveranstalter haftet während der Fortbildungs¬veranstaltungen nicht für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen gleich welcher Art.

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Im Falle einer ungültigen Bestimmung tritt eine gültige Regelung, deren Sinn und Zweck der Bestimmung nahe kommt.